01. bis 03. Juli 2016 Hockenheim

Internationales VW-Bus Tuning Treffen Hockenheim 2016

FLASH BACK - der Film von 2013

Willkommen VW-Bus Freaks, Tuner und Fachpresse

Hiermit möchten wir Euch zu unserem 23. Treffen getunter, niveauvoller und individueller VW-Busse (T1-T5) herzlich einladen.

Wir erwarten wie in jedem Jahr die schönsten und schnellsten VW-Busse der Welt. Der Erfahrungs­austausch im technischen Bereich und die heißen Runden auf dem Ring am Samstag­abend, bei denen Ihr Euren Bus einmal wieder im Grenz­bereich bewegen könnt, werden ganz im Vordergrund stehen.

Auch in diesem Jahr warten auf die Teilnehmer und Besucher faszinierende technische Versionen, Neuerungen und Einzel­anfertigungen sowie Tuner und Zubehör­firmen.

Neben den „Benzingesprächen“ bei einem gemüt­lichen Wochenende mit Teilemarkt und Ausfahrt auf dem Ring erwarten Euch gemütliche Abende im Zelt mit Musik und Rennvideos.

Das Gelände C2 (mit festinstallierten WC und warmen Duschen) direkt am Motorsport-Museum und der angrenzende Wald stehen uns dieses Jahr wieder zur Verfügung. Strom­anschlüsse sind in begrenzter Anzahl vorhanden.

Für Essen und Trinken sorgt ein Caterer. Von frischen Brötchen über Pommes bis zu regionalen Spezialitäten sorgt er (fast rund um die Uhr) für das leibliche Wohl und natürlich auch mit vielen Getränke­spezialitäten für den Flüssig­keits­haushalt.

Erleben, was das Treffen ausmacht

Das Tuning­treffen ist für viele zu einer fest ein­geplanten und für einige zur wichtigsten und schönsten VW-Bus-Veranstaltung des Jahres geworden.

Viele Teilnehmer freuen sich darauf sich Jahr für Jahr in Hockenheim wiederzusehen, mit allen Bekannten fachzusimpeln und Busse, Motoren und Bremsen anschauen zu können. Lange, lustige Abende bei guter Unterhaltung gehören dazu.
Mit Spannung interessiert natürlich brennend, was es im Bereich Bustuning so Neues gibt. Hier gibt es ja eigentlich immer einen oder auch mehrere Kracher. Oft ist es be­eindruckend, wie sich das Tuning in allen Teil­bereichen weiterentwickelt. VW-Bus-Interessierte kommen hier voll auf ihre Kosten.

Das Highlight

Das Highlight ist die Ausfahrt – für Fahrer, Mitfahrer und Zuschauer. Hier erfüllt sich immer wieder der gleiche Traum. Ein bisschen Stress und Hektik vorher und dann endlich der Aufruf zur Ring­ausfahrt. Für die nächste Stunde geht es dann hoch konzentriert und doch mit enormer Freude auf die Rennstrecke. Die Zuschauer haben mindestens ebenso viel Spaß, denn wo kann man so etwas sonst sehen. Busse, Busse und nur Busse auf dem Ring. Es quietscht, es qualmt und es wird gejubelt, ge­wunken und die Welle gemacht. VW-Bus-Stimmung ist angesagt!!!!

Genau das alles macht das VW-Bus-Tuning-Treffen seit Jahren aus.

Die Reisemobilspendenaktion

Mobil, mobiler, Reisemobil - Lebenshilfe Giessen e.V. startet mit einem tollen Preis in die 3. Reisemobilspendenaktion 2016/2017

Wann Du willst, wohin Du willst – losgelöst von Raum und Zeit. Reisemobile boomen wie selten zuvor. Bleiben, wo es schön ist. In den eigenen rollenden vier Wänden ohne großen Aufwand weiterzuziehen und dabei den Weg zum Ziel zu machen, diese Freiheit bietet kaum eine andere Form des Reisens.

Besonderer Beliebtheit erfreuen sich historische Wohnmobile. Mittlerweile kaum bezahlbar: eine der ältesten Nachkriegs-Erfolgsgeschichten von VW, der Westfalia Bulli T1. Genauso sympathisch und nicht minder beliebt sind auch die Nachfolger: VW-Typ 2 und Typ 3. Und genau so ein Prachtexemplar aus der Blütezeit der Westfalia-T2-Produktion von 1972 kann man jetzt bei der Lebenshilfe Gießen gewinnen!

Die Lebenshilfe Giessen e.V betreut seit 1959 über 2000 Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Erkrankung aller Altersgruppen in 39 verschiedenen Einrichtungen. Dazu gehören Kindertages- und Werkstätten, eine inklusive Schule, betreute Wohnplätze, ebenso wie Beratung und Eingliederungsmaßnahmen.

Ihre Teilnahme dient einem guten Zweck: Der Spendenerlös der 3. Reisemobilspendenaktion fließt in diesem Jahr in eine inklusive Sportstätte für Menschen mit und ohne Behinderung in Gießen.

Mitmachen kann man mit einer Spende von 5,- Euro oder einem Betrag nach Wahl auf das Reisemobil-Spendenkonto:

  • Bank: Sparkasse Gießen
  • IBAN: DE6351 3500 2502 0503 8662
  • BIC: SKGIDE5FXXX
  • oder online unter www.reisemobilspendenaktion.de (Bitte Namen und Adresse nicht vergessen!). Aktionsende ist der 30. April 2017.

Was man wissen sollte

Ausfahrt auf dem Ring

Die Ausfahrt auf dem Ring unterliegt vor­gegebenen Bedingungen. Jeder Fahrer und Mitfahrer muss zwingend die Erklärung zur Ring­ausfahrt unter­zeichnen. Liegt die schriftliche Erklärung bei Fahrt auf den Ring nicht vor, so darf die Zufahrt zum Ring nicht gewährt werden.

Verpflegung

Für Essen und Trinken sorgt ein Caterer. Von frischen Brötchen, Frühstück, Kaffee, Kuchen über Pommes, Gegrilltes bis hin zu regionalen Spezialitäten, sorgt er (fast rund um die Uhr) für das leibliche Wohl. Natürlich gibt es auch viele verschiedene „kühle“ Getränke.

Anmeldung

Die Anmeldung zum Treffen erfolgt nach folgender Vorgehensweise:

  • Bitte das Anmeldeformular ausfüllen
  • und ausgedruckt zum Treffen mitbringen
Die wichtigsten Informationen auf einen Blick:

Freitag

Einlass ab 10.00 Uhr
(bis ca. 1.00 Uhr nachts)

Samstag (Besuchertag)

Einlass ab 09.00 Uhr
Ausfahrt auf dem Ring
(ab ca. 18.00 Uhr)

Preise

  • pro KFZ 35,00 €
  • pro Anhänger
    10,00 € bis 20,00 €
  • pro Person in Fahrzeugen 10,00 €
  • Tagesbesucher 15,00 €

Bezahlung vor Ort und ohne Voranmeldung.

Gewerbliche Aussteller und Verkäufer bitte unbedingt vorher anfragen!

So ist man dabei

Dabei sein geht ganz einfach: Kommen!

Damit wir am Tag der Anreise möglichst schnell alle Besucher begrüßen können und ihr so wenig wie möglich warten müsst, könnt ihr uns ganz leicht helfen:

Ladet das rechts neben stehende Anmeldeformular herunter, füllt es aus, druckt es und haltet es bei der Anmeldung für uns bereit.

Um die Wartezeit zu verkürzen, könnt ihr auch auf Facebook dabei sein. So erhaltet ihr immer aktuelle Informationen zum Treffen.

Zum Treffen anreisen

Das Treffen findet auf dem Gelände C2 direkt am Motor­sport­museum statt. Das Motor­sport­museum liegt zwischen der Süd­tribüne und der Autobahn A 6:

Anfahrt

Detaillierte Anfahrts­beschreibungen gibt es auf der Webseite des Hocken­heim­rings als PDF's zum Download:

→ Anfahrt zum Hockenheimring

Adresse

Am Hockenheimring
68754 Hockenheim

GPS-Koordinaten

North 49° 19 Min. 29 Sec.
East 08° 34 Min. 04 Sec.

VW Bus Tuning Treffen 2015

Bestes Wetter und heiße Runden auf dem Ring.

Am heißesten Wochenende des Jahres 2015 mit Hitzerekord in Deutschland, trafen sich die VW Bus Tuning Fans wieder am Hockenheimring. Super Stimmung – im wahrsten Sinne des Wortes „heiße Nächte“, bis tief in die Nacht, VW-Bus Gespräche und keine warmen Socken notwendig.

Besonderes Highlight im Jahr 2015 waren der VW-Bus T2 aus der 2. Reisemobilspendenaktion der Lebenshilfe Gießen, der „Fridolin“ aus der Oldtimerverlosung 2015, der VW-Bus T6 mit Airstream. Insbesondere der T6 hatte einen seiner ersten Auftritte damit in Deutschland.

Wieder ein besonderes Highlight für Jedermann, die Ausfahrt mit Genießerrunden auf dem Ring.

Bei großer Hitze wurde Wasser ständig gebraucht, so auch für den fahrbaren Pool – für die Stimmung war dies perfekt.

Sehr zufrieden waren alle am Abreisetag – viele bedankten sich für das schöne, heiße Wochenende. Ein herzlicher Dank mal wieder an die Crew des Treffens.

Vielen Dank, an alle die 2015 mit dabei waren – wir freuen uns auf das nächste Event in 2016 vom 01. – 03. Juli 2016.

Bis dahin viele VW-Bus Grüße
Dirk Klöß und das Treffen-Team

1994 - 2012 ein Rückblick

Eine tolle Idee wurde wahr und hat sich entwickelt: Ein VW-Bus-Tuning-Treffen am Hocken­heim­ring – der legendären Rennsport­arena mit Sport­geschichte.

Lange Zeit hatte sich RA Peter Hille mit dem Ge­danken getragen, ein VW-Bus Treffen am Hocken­heim­ring zu organisieren. 1994 fand dann schließlich das erste Treffen statt. Zuvor hatte Peter fleißig Flyer auf anderen Treffen verteilt – Internet war noch in den Anfängen. Gleich im ersten Jahr war die Veranstaltung ein Erfolg. Schon damals waren die ersten Busse aus der Schweiz und den Niederlanden angereist – damit hatte das Treffen vom Start weg inter­nationale Teil­nehmer. Der CONTI-Kreisel war gut besucht.

Seitdem fand das Treffen jährlich statt. Jedes Jahr gab es Neues zu sehen und der Zuspruch wurde immer größer. Highlight in jedem Jahr - die Aus­fahrt auf dem Ring. Busse, Busse nur Busse – ein Erlebnis für Fahrer, Mitfahrer und Zuschauer in der Südkurve.

2002 wurde der Ring umgebaut und das Treffen musste vom CONTI-Kreisel umziehen. Von da an fand es auf dem Gelände C2 (einmal auch auf C3) statt. Die inter­nationalen Teil­nehmer kommen mittler­weile aus der Schweiz, Frankreich, Niederlande, Italien, Öster­reich, Belgien, Dänemark, Slowenien, Tschechoslowakei, Luxembourg, Großbritannien und sogar aus Kalifornien.

Bereits viele Jahre hatte Dirk Klöß und eine Crew aus Freunden des Treffens, die Organisation und alles was es zu tun gab unterstützt. Zwei Wochen vor dem Treffen in 2012 starb RA Peter Hille plötzlich und unerwartet. Wie in jedem Jahr, war er bis dato mit großer Freude und Einsatz bei den Vorbereitungen gewesen, um mit seinen Helfern ein tolles Treffen zu organisieren.
Schnell war klar, das Treffen in Peters Sinne weiter­zu­führen. Es war immer sein Wunsch gewesen, einmal im Jahr die schönsten und schnellsten Busse an den Ring zu bekommen. Er hat es wie kein anderer verstanden, die Kontakte über Jahre aufrecht zu erhalten um die Szene am Ring zusammen zu führen. So sollte es auch im Jahr 2012 wieder sein. Ad hoc wurde die Aus­richtung des Treffens durch die lang­jährige helfende Crew gestemmt.

2012 war deshalb ein besonderes Treffen. Zu Ehren von Peter – als Initiator und Veranstalter des Treffens - wurde eine Gedenk­runde gefahren. Trotz des traurigen Back­grounds waren die Rück­meldungen insgesamt mehr als positiv.
Das Treffen wird nun fortgeführt.

Wir hoffen, die vielen VW-Bus-Fans erleben wieder ein tolles Wochenende miteinander.

Bis dahin viele VW-Bus Grüße
Dirk Klöß und die Treffen-Crew.

Uns kontaktieren

Kontaktadresse

Dirk Klöß
Lindenstrasse 49
D-35398 Giessen

Webseite

Benjamin Rupp
www.benjamin-rupp.de

Impressum

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

komplettes Impressum anzeigen